Gesundheit bedeutet...

WOHLbeFINDEN

für Seele, Geist und Körper

  

Ontologische Kinesiologie (OK)

ist eine „Kommunikationsform“, die sich mit der Untersuchung des menschlichen Seins und der Lebenskräfte in uns und unserem Umfeld beschäftigt.

 

Beschwerden sind nützliche Signale, die einen inneren Zustand widerspiegeln.

 

Mit Hilfe eines speziell entwickelten „Dateiensystems“ können mit dem kinesiologischen Muskeltest (Armstrecktest) und Mudras (Fingermodes) Informationen aus tieferen Schichten des Bewusstseins abgefragt werden - unter Umgehung des Verstandes. Die damit vermittelten Zusammenhänge ermöglichen ein völlig neues Bewusstsein.

 

Ein Körpersymptom, ein Konflikt oder eine persönliche Situation können mit Hilfe dieses speziellen, nonverbalen Abfragesystems zu neuer Klarheit führen. 

 

Ziel dieser Methode ist es, eingefahrene Verhaltens- und Krankheitsmuster des (Sein) Zustandes zu erkennen, eigene Lösungsmöglichkeiten und Ressourcen zu entdecken und Unerwartetem, Neuem zu begegnen.

 

                                   Behandlungsdauer ca. 90 min

 

Diese Behandlungsform erstellt keine medizinischen Diagnosen und ersetzt auch keinen Arzt, ist jedoch eine optimale Ergänzung zu allen schulmedizinischen und psychologischen Therapien.

 

„Solange ich mit mir oder einem anderen in Disharmonie lebe,

 kann ich nicht vollkommen gesund & erfolgreich sein."

Ein Symptom, das verstanden wird,

braucht nicht wieder aufzutreten.

Absagebedingungen

Vereinbarte Termine sind sowohl für den Energetiker als auch für den Klienten verbindlich. Ich halte mir den Termin für Sie frei.

Aus diesem Grund müssen vereinbarte Termine auch dann bezahlt werden, wenn sie nicht in Anspruch genommen werden. Eine rechtzeitige Absage bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin befreit Sie von dieser Verpflichtung.

Falls ich einen vereinbarten Termin, zu dem Sie kommen, nicht einhalten kann, wird diese Einheit nicht verrechnet und die nächste energetische Begleitung ist kostenlos.

Ich ersuche Sie pünktlich, das heißt nicht früher als zum vereinbarten Termin zu kommen, damit der Klient vor Ihnen auch noch die Möglichkeit hat, sich in Ruhe zu verabschieden.